20.05.2018

HSMA Regional Event zur DSGVO Datenschutz-Grundverordnung mit Rechtsanwalt Peter Hense

Was:  DSGVO und Hospitality Industry: Antworten aus der Praxis für die Praxis.

Format: Info-Vortrag von Peter Hense von Spirit Legal LLP, mit Raum für eure Fragen und Diskussion.

Wann:   Dienstag, 19. Juni 2018, 16.30 – ca. 21.00 Uhr

Wo:      Ruby Hans Workspaces
STEINHÖFT 9 FLEETHAUS/ HINTERHAUS
20459 HAMBURG

Alle Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

 


 

Ab 25.05.2018 greift die neue DSGVO /GDPR. Für alle Unternehmen stellt dies eine besondere Herausforderung dar, da es vor allem um den Schutz personenbezogener Daten geht.

Sie bietet Einzelpersonen mehr Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten, sorgt für Transparenz über die Nutzung der Daten und erfordert Sicherheit und Kontrollen zum Schutz von Daten.

Sie soll weltweit neue Maßstäbe setzen für Datenschutzrechte, Sicherheit und Complaince. In Deutschland ersetzt sie weitgehend das bislang gültige Bundesdatenschutzgesetz und damit auch andere Vorschriften zum Datenschutz.

Die DSGVO will die Privatsphäre von EU-Bürgern besser schützen und wahren. Dazu legt die Verordnung strenge Anforderungen an die Privatsphäre fest –egal, wo auf der Welt Unternehmen Daten übertragen, verarbeiten oder speichern. Das Recht auf Privatsphäre ist ein Grundrecht. Wir glauben daher, dass die EU-DSGVO einen wichtigen Schritt zur Klärung und Wahrnehmung individueller Datenschutzrechte darstellt.

Microsoft selbst hat sich schon sehr lange und sehr frühzeitig, auf das Thema eingestellt. Alle Fragen rund um das Thema Datenschutz, Cloud, Vertrauen etc. finden Sie hier im Trustcenter.

Zugleich ist uns klar, dass die EU-DSGVO für Organisationen weltweit mit erheblichen Veränderungen einhergehen wird. Um diese Veränderungen umzusetzen, müssen Unternehmen eine Voraussetzung erfüllen:

Das Top-Management muss sich der GDPR annehmen. Die Unternehmensführung muss dafür Sorge tragen, dass das Einhalten der Vorgaben nicht als reines IT- beziehungsweise Rechtsthema gesehen wird. Denn letztlich können diese beiden Fachbereiche nur gemeinsam für DSGVO-Konformität sorgen. Und auch der Aufruf zur Datensparsamkeit muss aus der Führungsetage kommen: Daten, die man als Organisation gar nicht erst sammelt, muss man auch nicht aufwändig schützen.

Wir freuen uns auf Sie persönlich begrüßen zu dürfen?

Sind Sie schon angemeldet?

 




Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kategorien