25.03.2014

Virtuell bezahlen: AirPlus entwickelt umfassende Lösungen für Geschäftsreisebranche. Zusammenarbeit mit HRS und Amadeus

Unternehmen entwickelt virtuelle Bezahllösungen für neue Bereiche und treibt mobile Anwendungen voran / Ausbau der Vorreiterrolle / Zusammenarbeit mit HRS und Amadeus

Der Trend geht weg vom Plastik: Virtuelle Bezahllösungen, die ohne Bargeld auskommen und auf dem digitalen Weg stattfinden, sind klar auf dem Vormarsch. Solche Lösungen bieten im Geschäftsreisemanagement gleich mehrere Vorteile: Sie sind sicher, lassen sich einfach und mit geringem Aufwand nutzen und bieten dem Zahlenden maximale Flexibilität. AirPlus treibt diese Entwicklung maßgeblich mit voran: „Die speziellen Anforderungen des digitalen Zahlungsverkehrs – zum Beispiel an die Datensicherheit – kennen wir wie unsere Westentasche und wissen professionell mit ihnen umzugehen“, sagt Patrick W. Diemer, Vorsitzender der Geschäftsführung von AirPlus. Kein Wunder: Schließlich bietet AirPlus seinen Kunden mit dem AirPlus Company Account bereits seit vielen Jahren eine Bezahllösung für Geschäftsreisen an, die es ebenfalls nicht erfordert, beim Zahlvorgang eine Kreditkarte vorzulegen. „Diesen Erfahrungsschatz nutzen wir jetzt, um beim Thema Virtual Payment richtig durchzustarten. Unseren Unternehmenskunden bieten wir mit der mobilen Lösung zum virtuellen Bezahlen seit kurzem noch mehr Flexibilität, gleichzeitig arbeiten wir gemeinsam mit Partnern daran, Virtual-Payment-Lösungen für weitere Player der Geschäftsreisebranche zu entwickeln.“

Weiterlesen

Quelle Airplus

 




Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kategorien