24.06.2016

SEO- und Webanalyse Workshop an der Hotelfachschule Hamburg

Angehende Betriebswirte der Hotellerie und Gastronomie bilden sich im Bereich eCommerce freiwillig weiter ...

Ein interaktiver Workshop mit Klärung der Frage, warum vor allem „Webcontrolling“ Chefsache ist, und warum eine digitale Unternehmensstrategie essentiell für den gesamten Unternehmenserfolg ist.


 

Vor wenigen Wochen fand ein ganztägiger SEO Workshop mit Studierenden der Hotelfachschule Hamburg statt. Die Studierenden haben auf freiwilliger Basis sich dazu entschieden, im Bereich der Suchmaschinenoptimierung sich weiterzubilden. Auch kam natürlich das Thema „Digitale Transformation“ in Unternehmen nicht zu kurz.

Die umfangreiche Prezi: eCommerce #Hotelvertrieb #UX#SEO 2016 #Digital Transformation“ finden Sie hier

Ein Danke geht auch an „Lunapark“ für die Bereitstellung der sehr ansprechenden Grafik zum Thema „Digitale Checkliste für Hotels und Gastronomie und Tourismus“.

20131126_luna-park_mindmap_suche-und-social-fuer-hotels

 

 

 

 

 

 

 

Der überwiegende Teil der Studierenden, hat auch den Wahlpflichtkurs eCommerce bei uns belegt, der die Grundlagen legt im Bereich Onlinemarketing.

Hier werden die unterschiedlichen Disziplinen kennengelernt, erste Erfahrungen mit KPI’s gemacht, sowie Websites praxisnah in Bezug auf SEO analysiert.

Am Vorabend des Workshops wurde ein Webinar abgehalten, um die Grundlagen für den Workshop am Samstag zu legen. Die Teilnehmer haben von zu Hause aus virtuell am Webinar teilgenommen und der Präsentation interaktiv gefolgt.

Danach waren die Teilnehmer in der Lage, nicht nur die wichtigsten Bereiche und Methoden im Bereich SEO-Onpage kennen zu lernen, sondern konnten diese auch nach kurzer Zeit in die Praxis umsetzen. Nach theoretischer Erklärung der einzelnen Maßnahmen, erfolgte eine praktische Veranschaulichung im Netz.

Am Samstag stand die Praxis im 8 Stunden Power Workshop im Vordergrund. Die Teilnehmer mussten beweisen, was Sie am Freitag Abend im Webinar gelernt haben. So wurden Websites analysiert in Bezug auf den Quelltext, Search Friendly Url, Ranking, Title Tag, Long Tail Keywords, Description, Content, ALT-Tags uvm.

Als Basis diente dazu eine eigens dafür strukturierte „eCommerce Excel Checkliste“, in der eine über die Jahre gewachsene Grundstruktur für SEO-Onpage Offpage bereits fertig vorhanden war. So mussten nur die einzelnen Aspekte abgearbeitet werden.


 

Am 24.06.2016 fand ein zweites Webinar zum Thema „Webcontrolling“statt. Am Samstag wurde -aufbauend auf den Workshop- ein ganztägiger Praxis Workshop zum Thema Webcontrolling durchgeführt.

Ein Danke geht daher nochmals an unseren strategischen Partner  etracker aus Hamburg, für die tolle und bereits langjährige Unterstützung. Hierdurch sind wir in der Lage, mit der cloudbasierten Software, Daten in Echtzeit im Klassenzimmer direkt am Beamer analysieren zu können.

etracker_logo_CMYK_auf_weiss

Der Web-Analyst:

 ein Berufsbild mit Zukunft

 

 

 

 

So lautet der Blogeintrag der etracker Academy.  Ein Zitat daraus:

Softwarelösungen und moderne Datenbanktechnologien ermöglichen bereits die Erfassung, Speicherung und Aufbereitung großer Datenmengen aus dem Internet (Stichwort: Big Data). Was jedoch fehlt, sind entsprechend ausgebildete Web-Analysten, die diese Technologien gewinnbringend einsetzen können. Die verschiedenen Unternehmensabteilungen selbst können ein umfangreiches Web-Controlling in der Regel nicht gewährleisten. Daher ist es nicht überraschend, dass sich zurzeit das neue Berufsbild des „Web-Analysten“ entwickelt. Bisher mangelt es jedoch noch an gezielten Qualifizierungsangeboten, vor allem im deutschen Sprachraum.


 

Bei diesem Workshop wird auch hier zunächst das Thema, aus einer rein strategischen Unternehmenssicht visualisiert. Angehende Betriebswirte müssen nicht nur die Datenflut interpretieren können, sondern vor allem auch Unternehmensstrukturen so abbilden können, dass mit den relevanten Daten auch strategische Entscheidungen gefällt werden können. Häufig werden in der Branche Daten interpretiert, ohne Maßnahmen daraus abzuleiten. Das sollte natürlich nicht sein.

Themen im Workshop sind:

  • Unternehmensprozesse
  • Unternehmensstrukturen
  • Kommunikation zwischen der ecommerce Abteilung und der Geschäftsleitung
  • Datenschutz und gesetzliche Grundlagen
  • Vergleich der Geschäftsmodelle im Bereich der Softwareanbieter
  • Wichtige Begrifflichkeiten
  • Profileinrichtung
  • Übersicht und Struktur des Reportings
  • Branchenrelevante „KPI’s“
  • Interaktives Videomaterial.

Dieses Video wird der Auftakt der heutigen Veranstaltung sein!

 

 

 

Die komplett neu erstellte Prezi zum Thema Webanalyse finden Sie hier

Viel Erfolg weiterhin bei der Webanalyse für alle!

Ansgar Jahns

 

 

 

 




Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kategorien