17.03.2012

HSMA Event Nord: Social Media Monitoring by Ethority. Präsentation ist online #HSMA

Am 14.02.2012 fand im Atlantic Hotel Hamburg das HSMA Regionalevent zum Thema „Social Media Monitoring“ statt.

Fazit nach 3 Stunden Präsentation und Diskussion:  „Social Media Monitoring“ gehört als integraler Bestandteil von „Social Media“ zu jedem Unternehmen mit auf die „to do“ Liste. Wer wissen möchte, wie über seine Marke im Markt gesprochen wird, kommt an diesem Thema – zumindest auf Dauer gesehen –  nicht dran vorbei.

ethority gehört zu den führenden Anbietern für Monitoring, Marketing, Community Management, Commerce und Marktforschung im Social Web. Seit mehr als einem Jahrzehnt beraten und betreuen die Experten für Social Media Intelligence erfolgreich globale Marken, Online-Brands und Mittelständler aus dem Consumer und Business-Bereich (wie z.B. Bahlsen, OBI, E.on oder O²). Wir konnten Stefan Reihl, Research Manager bei der ethority GmbH & Co. KG, für die HSMA als Referent  gewinnen, der uns an diesem Abend über intelligente Social Media Strategien, Kampagnen und maßgeschneiderte Monitoring-Lösungen informierte.

Herr Reihl berichtete uns zunächst über das Unternehmen „Ethority“ was sich hauptsächlich mit „Social Media Intelligence“ beschäftigt. Dazu gehören folgende Bereiche:

  • Monitoring
  • Resarch
  • Performance
  • Predictions
  • Social Media Data Services
  • Marketing

Nach dem Einstieg über das Unternehmen „Ethority“  bekamen wir sehr interessante und nützliche Informationen über das Thema „Monitoring“ allgemein. Was versteht man darunter und welche Bereiche sind damit gemeint. Im speziellen ging es hierbei um:

  • Monitoring und Analyse von Social Media Beiträgen mit der Software Gridmaster
  • Planung und Strategie im Bereich der Kommunikations-,und Unterehmenstrategie
  • Commerce, Community & Marketing

Sehr interessant – zumindest für mich persönlich – war zu erfahren, dass Monitoring als solches doch erheblich komplexer ist, als es allgemein so vermutet wird.Es geht einerseits um historische Daten, um höchst unterschiedliche Kanäle, und andererseits auch um einen strategischen Unternehmensblick in die Zukunft. Die grundsätzlichen Fragen die sich jedes Unternehmen daher stellen sollte lauten wie folgt:

Wer spricht über mich?  Wie sprechen die Nutzer über mich? Was wird über mich gesprochen? Wo sprechen die Nutzer über mich?

Besonders relevant ist hierbei – bekannt aus Onlinemarketing – das Thema „KPI“.  Es „sollte“ für jedes Unternehmen selbstverständlich sein „KPI“s zu definieren. In der Anlage finden Sie ein Handout zum Thema   Roter Faden_KPI zur freien Verfügung.

Die erstellten „KPI’s können dann in der Software „Gridmaster“ im „KPI Dashboard“ bequem hinterlegt werden. Damit fällt es einem erheblich leichter  – in der Flut von Daten – den Überblick und vor allem natürlich das „Ziel“ nicht zu verlieren. Das Problem hierbei ist, dass es noch keine Standards für diesen relativ jungen Bereich gibt. Dies im Gegensatz zum Onlinemarketing wo es ja bereits „KPI’s in hoher Qualität in Hülle und Fülle gibt. Hierzu auch eine kleine Buchempfehlung und Tipp für einen sehr wertvollen Blog von Timo Aden (ex Google Analytics Profesional Analyst). Dies nur am Rande.

Fakt ist „Monitoring“ wird immer wichtiger für das Marketing.  Persönlich wichtig finde ich jedoch im Vorwege das Thema im Unternehmen überhaupt zu institutionalisieren.  Der Weg ist das Ziel.

Auf Wunsch stelle ich gerne bei Interesse Kontakte zu Ethority aus Hamburg her.

Klicken Sie hier um zur Präsentation  ethority_SocialMediaMonitoring hier auf dem Blog zu gelangen.

Alternativ hier auch bei Slideshare

Quelle zur Veranstaltung:

HSMA

Blogbeitrag von Ethority zur Veranstaltung




Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kategorien