3.11.2011

Hamburg. Freiwillige Hotel-Abgabe vom Tisch

Eine freiwillige Abgabe, wie sie Hotels in Hamburg diskutiert hatten, wird es wohl nicht geben. Die Bettensteuer ist für Thomas Magold vom Tourismusverband Hamburg „unausweichlich“. Die Diskussion der Hamburger Hotellerie über eine freiwillige Abgabe als Alternative zur Bettensteuer hat ein Ende. „Wir werden vermutlich keine freiwillige Lösung finden“, sagte Niklaus Kaiser von Rosenburg vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) heute vor Politikern und Vertretern der Touristik, die sich im Hamburger Steigenberger Hotel trafen. Kaiser von Rosenburg betonte dabei jedoch: Die Hamburger Hoteliers hätten „in der Breite“ eine freiwillige Abgabe akzeptiert.

Quelle Biztravel

weiterlesen




Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kategorien