14.04.2014

fvw-Wettbewerb „Top 30 unter 30“. War for Talents

Eine spannendes Projekt für kreative Köpfe. Wer etwas aus sich machen will, der ist hier absolut richtig.

Heute hatten wir an der Hotelfachschule Hamburg, einen sehr interessanten Vortrag der FVW Hamburg zum Thema PR Arbeit und Journalismus im Tourismus.  Seit einem Jahr gibt es auf Iniative der „FVW“ diesen Ideenwettbewerb, der auf sehr hohes Interesse stösst. Nicht nur im Tourismus sondern auch in der Hotellerie.

Zum Projekt:

Für Touristikunternehmen wird es immer wichtiger, guten Führungskräftenachwuchs zu finden. Mit dem Wettbewerb „Top 30 unter 30“ stellen wir Ihnen in den nächsten Wochen die jungen Talente der Branche vor. Die Bewerbungsfrist endete am 30. Juni.

Die Auszeichnung: Wir berichten über die Top 30 Nachwuchstalente in der fvw und auf fvw.de. Die besten fünf Bewerber erhalten außerdem eine Einladung zum fvw Kongress in Köln samt Übernachtung und Hinfahrt – und einem Auftritt auf dem Podium inklusive. Außerdem lädt die fvw sie zu einem Treffen und Austausch mit Top-Managern der Touristik in kleinem Kreis ein.

Eigene Anmerkung:

In Bezug auf die allgemeine Diskussion „Print versus Online“.  Print ist seit Jahren totgesagt. Stimmt das? Nicht generell, da es die FVW als das führende Medium in der Touristikbranche bereits seit 40 Jahren gibt.  Was sich sicherlich ändert sind die Geschäftsmodelle dahinter.

Mehr Informationen dazu gibt es auf der Website der FVW

Quelle: FVW

 




Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kategorien