7.11.2012

Cloud Computing fördert Trend zur Umsetzung von Home Offices

 Am 8. November 2012 geht der Home Office Day Deutschland in die zweite Runde. Ziel der Non-Profit-Initiative ist es, den Dialog zu Themen wie Arbeitszufriedenheit, Arbeitsproduktivität und Flexibilisierung der Arbeitswelt zu fördern. Die Umsetzung von Home Offices bringt nicht nur Vorteile für Mitarbeiter, profitieren können auch Arbeitgeber, Gesellschaft und Umwelt.

„Umweltschutz ist frei von Raum und Zeit“ – so der Leitspruch für den von der IndiTango AG ins Leben gerufenen deutschen Home Office Day, der dieses Jahr am 8. November bereits zum zweiten Mal stattfindet. Die Intention liegt in dem Bestreben, gemeinschaftlich gestaltend mit engagierten Unternehmen und Institutionen, den Arbeits- und Lebensraum im Berufskontext positiv zu beeinflussen. Zudem möchte die Non-Profit Initiative eine Brücke schlagen zwischen Umweltschutz und modernen, technologiegetriebenen Arbeiten.

 Im Mittelpunkt stehen hierbei insbesondere die Sensibilisierung, Bewusstmachung sowie vor allem die Reduzierung des CO2-Ausstoßes durch beispielsweise Umgehung unnötiger Arbeitswege und die Erschließung des Home Offices als Teil der Arbeitsumwelt. Die notwendigen Technologien hierfür sind bereits vorhanden: Cloud Computing als Grundlage, immer leistungsfähigere mobile Endgeräte und passende Lösungen für einen abgesicherten Fernzugang (Remote Access).
Quelle Searchdatacenter



Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kategorien