22.11.2016

Big Data bei Expedia

Reisen ist komplex und die Buchung im Internet macht die Entscheidung, durch eine Vielzahl an Möglichkeiten, noch verwirrender und komplexer.

Um das Konsumverhalten potentieller Kunden, insbesondere der Touchpoints im Zuge der Reisebuchung auf den verschiedenen Websites und Apps besser verstehen und identifizieren zu können, hat Expedia in London ihr erstes „Usability Lab“ vorgestellt. Erklärtes Ziel von Expedia ist es die User Experience und die Produktentscheidung zu optimieren. Dabei soll der Konsument im Fokus stehen und in den einzelnen Phasen der Customer Journey gezielt unterstützt werden. Der tiefe Einblick in das Kosumverhalten eröffnet Expedia die Möglichkeiten, ihre Webseiten zu optimieren und neue Ideen testen zu können.

Mehr dazu hier

 

 

Kommentare

digital gedacht, digital gemacht….. Sehr guter Ansatz. Da hinken wir noch ganz schön hinterher…..
Alleine dies hier, ist schon sehr innovativ:

Scratchpad – eine App, welche die vorherigen Suchen des Nutzers in einem virtuellen Gedächtnis speichert, egal von welchem Gerät dieser sich zuvor eingeloggt hat

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kategorien